Windkraft in China

Wenn wir heutzutage an China denken, sehen wir eine gigantische Wirtschaftsmacht vor uns. Metropolen, in denen die verglasten Bürotürme in den Himmel schießen, wo Millionen von Menschen sich auf den Bürgersteigen drängen und sich kilometerlange Staus durch die vielspurigen Straßen schieben.

Foto-Credit: blumenkind von Fotolia.com

 

Wenn wir heutzutage an China denken, sehen wir eine gigantische Wirtschaftsmacht vor uns. Metropolen, in denen die verglasten Bürotürme in den Himmel schießen, wo Millionen von Menschen sich auf den Bürgersteigen drängen und sich kilometerlange Staus durch die vielspurigen Straßen schieben.

Doch auch Bilder von qualmenden Fabrikschloten, gigantischen Staudammprojekten und einer glitzernden Luxuswelt gehören zum modernen China. Woran aber die wenigsten denken, ist die Tatsache, dass China mittlerweile auch in Sachen erneuerbare Energien zu den führenden Nationen gehört. Kein Wunder, benötigt China doch enorme Mengen an Energie, um das stetige Wachstum zu „füttern“. Die Planer der staatlichen Kommissionen haben schon vor langer Zeit erkannt, dass sich diese Energiemenge nicht allein mit fossilen Energieträgern decken lässt.

Neben Wasser und Sonne spielt Wind dabei eine entscheidende Rolle. In den großen Ebenen des Riesenreichs gibt es ausreichend Platz für Windparks, die schon in absehbarer Zeit große Mengen an Energie liefern können. Es versteht sich von selbst, mit welch großem Aufwand ein solcher Windpark verbunden ist. Deshalb ist es umso wichtiger, dass die Windräder möglichst wartungsarm sind.

 

Dongfang – China – Wind Energie – V200A-UMB

 

Der Ventus-UMB für Windenergie-Anwendungen leistet hierbei wertvolle Hilfe im Bereich der Messtechnik. Er wird bereits im Norden Chinas von mehreren Herstellern von Windturbinen eingesetzt. Dabei besteht der entscheidende Vorteil des Ventus-UMB in der Eisfreiheit der Messdatenerfassung im „cold climate“. Durch eine Heizleistung von 240W sorgt der Ventus-UMB von Lufft für vereisungsfreie Messköpfe. Darüber hinaus hat er auch erfolgreich Vibrationstests, Salztests und Zerstörungsversuche (HALT-Test) absolviert und garantiert somit absolute Messsicherheit über das ganze Jahr hinweg.

 

Das könnte Sie auch interessieren

FAQ: Datenfernübertragung für den OTT ecoLog 1000 & Sutron XLink 100/500

Die nahtlose Integration vom Sensor zur Software wird vereinfacht, weil die Übertragungstechnologie fortschrittlicher und intuitiver wird. Der OTT ecoLog 1000, ein All-in-One-Wasserstandslogger, und unsere bewährte Familie von Sutron XLink-Datenloggern unterstützen...
Hydrologie

Diskussionsrunde: Cybersecurity in der Wasserindustrie

Es ist geradezu erschreckend, wie oft die digitale Infrastruktur von Unternehmen durch Hacker bedroht wird. Da wir zunehmend auf Vernetzung bei der Datenverarbeitung setzen und vielfältige Onlinedienste nutzen, nimmt diese...
Unkategorisiert

Neue Gesichter im Außendienst: Treffen Sie das europäische Serviceteam

OTT HydroMet ist stets bestrebt, qualifizierte und erfahrene Kandidaten auf dem Gebiet des Umweltmonitorings einzustellen, mit denen wir unseren Kunden ein starkes Team zur Seite stellen können, das sie von...
HydrologieMeteorologieSolarenergie