Mit der Tahoe Meteo-Station wird die Messdatenerfassung zum Kinderspiel

Große Solaranlagen werden immer von Wetterstationen überwacht (PV-Monitoring/Solar Monitoring), die u.a. dabei helfen, die Leistung der Solarpanelen zu optimieren und maximale Energieerträge zu generieren.Warum sich viele Lösungsanbieter auf Lufft-Wettersensorik verlassen, erfahren Sie in diesem Gastbeitrag von Nor-Cal Controls!

Große Solaranlagen werden immer von Wetterstationen (MET) überwacht, die u.a. dabei helfen, die Leistung der Solarpanelen zu optimieren und maximale Energieerträge zu generieren. Man nennt dies in der Branche oft PV-Monitoring oder Solar Monitoring. Der Systemintegrator Nor-Cal Controls ES, Inc. scheute bei der Zusammenstellung seiner sogenannten TAHOE™ MET Station keine Mühen und erschuf mithilfe von Lufft-Sensoren eine fertige Lösung, die den Anspruch an die moderne Art der Energiegewinnung nicht nur erfüllt sondern sogar übertrifft.

Herausforderungen bei der Energiegewinnung

Da Schwankungen bei der Energiegewinnung eine Herausforderung darstellen, ist das Wissen darüber, wann wie viel Energie an einem bestimmten Standort gewonnen werden kann, wichtig für die Ertragsmaximierung und die rechtzeitige Verfügbarkeit fürs Stromnetz.

Bei der Auswahl der Messinstrumente, sind ISO (International Standard Organisation) Zertifizierungen eine große Hilfe. Mithilfe der ISO-Standards können Anlagenbetreiber die Spreu vom Weizen trennen und sicherstellen, dass alle benötigten Informationen richtig abgefragt werden, genau sind und auf die richtige Weise bereitgestellt werden.

Warum die Tahoe Messstation die richtige Wahl ist

Von der Projektplanung bis hin zur Projektvollendung sowie über die komplette Nutzungsdauer von großer Solarkraftwerke (Utility-Scale) hinweg, hilft die Tahoe™ MET Station dabei, eine richtige Wahl zu treffen und Folgendes zum Projekt beitragen:

  • Prognose der Sonnenverfügbarkeit und der generierbaren Energiemenge am ausgewählten Standort
  • Sicherstellung einer möglichst konstanten Energiegewinnung über lange Zeit hinweg
  • Details über mögliche Effizienz-Schwankungen, die von Wetterbedingungen abhängen.

Was Lufft-Sensoren auszeichnet

Wetterstationen der Konkurrenz bestehen typischerweise aus mehreren Einzelsensoren die jeweils nur einen der relevanten Messwerte, wie z.B. relative Umgebungsfeuchte, Windgeschwindigkeit und -richtung, Niederschlag sowie barometrischen Druck, ausgeben können. Bei diesen Systemen ist die Ausfallanfälligkeit viel höher als bei Lufft All-in-One Wettersensoren.

Mechanische Wind-Sensoren können sehr anfällig auf elektrische Spannung sowie Gefriertemperaturen reagieren. Nor-Cal umgeht diese Risiken indem sie ausschließlich den All-In-One WS601-UMB Kompaktwettersensor inkl. Ultraschall-Windsensor von Lufft verwenden, der eine Vielzahl an exakten und verlässlichen Daten auf einmal abdeckt.

Über Nor-Cal Controls

Nor-Cal Controls ES, Inc. ist ein Full-Service Integrationsunternehmen und Anbieter von Steuerungs- und Überwachungssystemen für erneuerbare Energie- sowie traditionelle Energiegewinnungs-Anlagen. Die angebotenen Dienstleistungen umfassen sowohl den Aufbau, als auch die Beratung. Außerdem übernehmen sie die Programmierung einer Vielzahl von speicherprogrammierbaren Steuerungen sowie SCADA/DCS-Plattformen sowie der passenden Zubehörgeräte.

Das könnte Sie auch interessieren

OTT HydroMet Systeme sind nicht von der Java-Schwachstelle betroffen

Wichtige Nachricht: Umweltmesssysteme von OTT HydroMet sind von der aktuellen Schwachstelle bezüglich der Java-Bibliothek log4j nicht betroffen. Java-Situation Medien und staatliche Einrichtungen meldeten eine log4j-Schwachstelle in den Versionen 2.0 bis...
HydrologieMeteorologieSolarenergie
Wetterstationen überwachen Stromleitungen

Wetterstationen überwachen Eisformation auf schottischen Stromleitungen

Der Winter ist rau in den schottischen Highlands. Um die Stromversorgung zuverlässiger zu machen, untersucht der Netzbetreiber Scottish and Southern Electricity Networks (SSEN) die Eisbildung auf ihren Leitungen. Ein maßgeschneidertes...
Meteorologie

Lernen Sie die Referenten kennen: AQUARIUS Messdaten-Managementsystem

Für das AQUARIUS Einführungs-Webinar „AQUARIUS Messdatenmanagementsystem“ am Mittwoch, 29. September, haben wir uns viel vorgenommen, das gilt vor allem für unsere Referenten. Wir haben uns mit ihnen unterhalten, um zu...
Hydrologie