Einführung des OTT ecoN mit SDI-12 Schnittstelle

Die Überwachung des Nährstoffeintrags in unsere Gewässer gewinnt immer mehr Bedeutung. Beeinflusst durch menschliche Aktivitäten, erhöht sich der natürliche Nitratgehalt des Wassers, wodurch Pflanzen und Organismen zunehmend leiden.

Aktuell erfolgt die Nährstoffüberwachung mittels Stichproben, die in großen zeitlichen Abständen genommen werden. Dieses Vorgehen ist anfällig für Fehler und kann außerdem nicht den Zustand eines ganzen Gewässers abbilden. Es ist auch ungeeignet, um episodische Ereignisse zu messen, da sie unvorhersehbar, aber zeitkritisch sind. Kontinuierliche Überwachung wird für die Messung von Umweltereignissen immer wichtiger, da auf diese Weise Investitionen in Infrastruktur wesentlich effizienter priorisiert werden können. Mehr Daten generieren außerdem ein besseres Verständnis dafür, wo der Fokus bei der Überwachung liegen sollte und welche Schutzmaßnahmen getroffen werden müssen.

Es ist wesentlich kostengünstiger, Kontaminierung zu verhindern, als deren Folgen zu beheben. Aus diesem Grund besteht ein wachsender Bedarf an Sensoren, die mit überschaubarem finanziellem Aufwand pro Messstelle kontinuierlich sowohl räumliche als auch zeitliche Daten in Echtzeit liefern.

Aus diesem Grund haben wir den OTT ecoN herausgebracht, einen kostengünstigen UV-Nitrat-Sensor, der für die optische Bestimmung von Nitrat (NO3-N) speziell für den Einsatz in Oberflächen- und Grundwasser entwickelt wurde. Hier erfahren Sie, warum der OTT ecoN eine gute Wahl für Ihre Messstationen im Feld ist.

Vorteile

Der OTT ecoN ist einer der kostengünstigsten Nitratsensoren auf dem Markt. Darüber hinaus hat er noch einiges zu bieten:

  • Bewährte Zuverlässigkeit – Absorptionstechnologie bietet hohe Genauigkeit, minimiert Drift und eliminiert Verzerrungen
  • Einfach zu bedienen – dank Browser-basierter Software und modularem Design
  • Geringe Wartungsanforderungen – einfaches Säubern des Gerätes und Austausch der Wischerblätter (bei Geräten mit optionalem Wischer) sind völlig ausreichend
  • Hohe Datensicherheit- bei jeder Messung werden Signalqualitätsindikatoren ausgegeben (SQI)


Hauptmerkmale

Der OTT ecoN ist eine Weiterentwicklung Branchen-führender Nährstoffsensoren und wurde für den Dauereinsatz in Süßwasser konzipiert. Er kombiniert Zuverlässigkeit und geringen Wartungsaufwand im Feld mit Browser-basierter Software. Damit bleiben Ihre Betriebskosten niedrig.

OTT ecoN - Merkmale

Der OTT ecoN ist für die optische Messung zum Nachweis von Nitratquellen ausgestattet. Der Einsatz erfolgt stromaufwärts vom Boot oder Kajak aus. Durch sein geringes Gewicht ist er leicht zu handhaben, er unterstützt mobile Anwendungen und verfügt über einen internen 2-GB-Datenlogger. Auch der Einsatz von einer Brücke oder einem am Flussufer montierten Schienensystem aus ist möglich.  Nutzen Sie den OTT ecoN zur saisonalen Nitratüberwachung oder bei Sturmereignissen zur kurz- oder langfristigen kontinuierlichen Überwachung.

Produktmerkmale des OTT ecoN:

  • Nachweis von NO3-N mittels Absorption bei 212 nm
  • Messzeit < 10 Sekunden
    Präzise optische Technologie mit Referenzsignalen
  • Kalibrierüberprüfung

Verbinden Sie den Sensor einfach mit einem Datensammler und wählen Sie die gewünschte Methode für die Datenübertragung auf Ihren PC aus. Besonders sinnvoll ist der Einsatz des anwuchsverhinderndernden Wischers als Zubehör für den OTT ecoN. Er verlängert die Lebensdauer des Sensors und verbessert die Datenqualität.

Mithilfe des neuen OTT ecoN Konverters Modbus/SDI-12 ist der OTT ecoN nun auch in der Lage, Daten über eine SDI-12 Schnittstelle zu übertragen. Der Konverter “übersetzt” das Modbus-Protokoll für den OTT ecoN Nitratsensor und ermöglicht dadurch einfachen und kontinuierlichen Fernzugriff auf Ihre Daten. Außerdem ist es möglich, den OTT ecoN über eine Web-Schnittstelle zu konfigurieren und Daten zu exportieren. Der OTT ecoN ist ausschließlich für die Anwendung in Oberflächen- und Grundwasser im Freien ausgelegt.

Das Wichtigste in Kürze

Bei kontinuierlichem Einsatz vereint der OTT ecoN Zuverlässigkeit und geringen Wartungsbedarf, browser-basierte Software, reduzierte Drift und Daten ohne Verzerrung.

Sie können sich sofort ein Bild über die Wasserqualität machen, Durchschnittswerte abbilden und anhand der Entwicklung Prognosen erstellen. Diese Daten sind der Schlüssel zu Strategien zur Reduzierung und Überwachung von Verschmutzung und tragen so dazu bei unser Wasserressourcen zu schützen – für eine bessere Zukunft.

Erfahren Sie noch mehr über die Nitratmessung und wie Ihnen der OTT ecoN die Datenerfassung erleichtert. Hier geht es zur OTT ecoN Produktseite >>

Wichtig – dieser Sensor ist für den Einsatz im Freien in Oberflächengewässern und Grundwasser konzipiert.

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen

Nordischer Kombinierer beim Sprung von der Schanze in Oberstdorf

Zwischen Petrus und Skisprungschanze – Wetterbetreuung bei Großveranstaltungen

Die besten Skispringer und Langläufer der Welt versammeln sich derzeit in Oberstdorf zu den Nordischen Ski Weltmeisterschaften. Eine wichtige Rolle kommt dabei erfahrenen Meteorologen zu. Joachim Schug von der MeteoGroup...
Meteorologie
Zerstörtes Haus und Truck nach einem Hurricane

Extremwetterereignisse häufen sich und werden stärker

Das Wetter wird immer tödlicher. Die vergangenen zwei Jahrzehnte brachten fast doppelt so viele Naturkatastrophen wie die 20 Jahre davor. Weil die Temperaturen weltweit steigen, treten verschiedene Typen von Extremwetterereignissen...
Meteorologie
Weather station in alpine summer landscape

Messung der Luftqualität im Schweizer Hochgebirge mit dem OTT Pluvio²

Unnahbar schimmern die weißen Riesen aus der Ferne. Und doch reagieren die Berge empfindlich auf das Geschehen im Flachland. Mitten in den Schweizer Zentralalpen, auf 2440 Metern über dem Meeresspiegel,...
HydrologieMeteorologie