Das Ende des Analog- / ISDN-Zeitalters bei der Telekom – Umstellung auf IP-Kommunikation

Welche Auswirkungen hat dies auf bestehende Pegelanlagen mit Fernübertragung und welche Möglichkeiten gibt es, sich jetzt schon darauf vorzubereiten?

Es  stehen weitreichende Änderungen in der Festnetzkommunikation bevor. Die Deutsche Telekom hat das Ende des Analog/ISDN-Zeitalters angekündigt und will bis 2018 alle Telefonanschlüsse auf IP-Kommunikation umstellen. Diese Umstellung macht natürlich auch vor den zahlreichen Pegelmessstellen mit Festnetzanschluss nicht halt.

Was dies für Ihre Pegel bedeutet und welche Lösungsmöglichkeiten Sie jetzt schon haben, um für die Zukunft gewappnet zu sein, haben wir für Sie in einem White Paper zusammengefasst . Mit unserem IP Datenlogger OTT netDL haben wir bereits jetzt die Voraussetzungen geschaffen,  damit Sie auch zukünftig Daten und Sprache über die neue IP-Kommunikation übertragen können.

Bild-Blog

Wünschen Sie zu OTT Sensoren oder Datenloggern weitere Insider-TechTipps oder haben Sie Fragen zum aktuellen Thema? Dann lassen Sie es uns wissen und schicken Sie Ihre Fragestellung an info@ott.com, Kennwort „Tech-Tipp“.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Frische Gesichter im Außendienst: Treffen Sie das europäische Serviceteam

OTT HydroMet ist bestrebt, qualifizierte und erfahrene Kandidaten auf dem Gebiet der Umweltüberwachung einzustellen, die unsere Kunden von der Installation bis zum Datenzugriff zuverlässig unterstützen. Michael Leitner Außendiensttechniker - Österreich...
HydrologieMeteorologieSolarenergie

Cybersicherheit im Wassersektor

Ein Cyberangriff kann ein Unternehmen nicht nur enorm viel Geld kosten. Auch der Ruf des Unternehmens erleidet Schaden und wenn es um die Wasserversorgung geht, könnte so ein Angriff sogar...
Hydrologie

Die Flutkatastrophe 2021 in Mitteleuropa: Ein Jahr danach

Im Juli 2021 wurden Gemeinden in Deutschland, Belgien, den Niederlanden, Österreich und der Schweiz von einer Hochwasserkatastrophe heimgesucht. Westdeutschland war mit über 185 Todesopfern am stärksten betroffen, was die Flut...
Hydrologie