Wettermessung in Weinbergen mit LUFFT

LUFFT ist in Fellbach beheimatet. Nicht aber jeder weiß, dass Fellbach im Remstal liegt und damit in einer der schönsten und besten Weinbauregionen Deutschlands angesiedelt ist. Ob Riesling, Chardonnay, Grauburgunder oder der typische Trollinger, auch neue Sorten wie etwa Acolon oder Cabernet Mitos wachsen zwischen Fellbach und Schwäbisch Gmünd.

Foto-Credit: cmfotoworks von Fotolia.com

 

Was zu gutem Wein gehört

LUFFT ist in Fellbach beheimatet. Nicht aber jeder weiß, dass Fellbach im Remstal liegt und damit in einer der schönsten und besten Weinbauregionen Deutschlands angesiedelt ist. Ob Riesling, Chardonnay, Grauburgunder oder der typische Trollinger, auch neue Sorten wie etwa Acolon oder Cabernet Mitos wachsen zwischen Fellbach und Schwäbisch Gmünd. Kein Wunder, dass mittlerweile viele Weine auch international Rang und Namen haben. So finden sich die Weine von Weingütern wie Aldinger oder Ellwanger im Gault Millau und Mundus Vini wieder. Seit Jahren schon hagelt es internationale Auszeichnungen für Remstaler Weine.

LUFFT hilft im Weinberg

Dabei wäre der Weinbau im Remstal im 19. Jahrhundert fast zum Erliegen gekommen. Die aus den USA eingewanderte Reblaus zerstörte nicht nur Weinberge in Spanien und Frankreich, sondern auch einen Großteil der Reben im Remstal. Heute gehören solch großflächige Zerstörungen zum Glück der Vergangenheit an.

Eine der größten Gefahren für den Weinbau heute ist der Mehltau. Deshalb kommt es in den Agrar-Anwendungen darauf an, die Behandlungszeitpunkte genau zu kennen. Diese hängen vom jeweiligen Mikroklima im Weinberg ab. Zudem ist es wichtig die Mittel so zu wählen, dass Pilzerkrankungen wie echter oder falscher Mehltau keine Resistenz aufbauen können.

 


Weinbau – Ungarn – Pecs – WS600-UMB

 

Präventiv oder Kurativ

Wenn Niederschläge in Kombination mit hohen Temperaturen zu erwarten sind, können Winzer und Obstbauern bereits im Vorfeld einen Schutzbelag auf die Blätter aufbringen (Prävention). Bei kurativem Einsatz haben Winzer die Möglichkeit bis zu drei Tage nach einer Infektion mit Fungiziden wirksam gegenzusteuern. Später wirkt dies nicht mehr, da der Pilz dann bereits in die tieferen Blattschichten eingedrungen ist.  Die Wetterstationen von LUFFT helfen den Weinbauern hier Entscheidungen zu treffen, indem sie ihm wichtige Informationen über das Mikroklima im Weinberg liefern.

In der ungarischen Kulturhauptstadt Pecs wird der All-in-One Sensor (WS600-UMB) von Lufft eingesetzt. Dieser misst direkt am Weinbaugebiet meteorologische Daten. Die Kompaktwetterstation berechnet unter anderem die Lufttemperatur, relative Feuchte, Niederschlagsintensität und die Niederschlagsmenge. Die Menge des Niederschlags wird mittels eines 24 GHz-Dopplerradars ermittelt. Gemessen wird dabei die Tropfengeschwindigkeit jedes einzelnen Tropfens. Anhand der Korrelation von Tropfengröße und -geschwindigkeit wird so die Niederschlagsmenge bzw. -intensität ermittelt. Durch die genaue Messung kann die Bewässerung der Pflanzen vor allem im Frühjahr und Sommer optimal gesteuert werden.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Eine kleine Führung durch unser Portfolio optischer Sensoren

Optische Sensoren wandeln Lichtstrahlen in elektronische Signale um, die nach verschiedenen Messprinzipien weiterverarbeitet werden können. Sie bieten die Möglichkeit kontaktloser Messung und sind einfach zu installieren.  Lufft Produkte sind beliebt,...
Meteorologie

OTT HydroMet ruft die Earth Day Challenge aus

Wie geht es weiter nach dem wärmsten Jahrzehnt seit Beginn der Aufzeichnungen? Vor dem Hintergrund beispielloser Hitzewellen und einer steigenden Anzahl extremer Wetterereignisse könnte die Botschaft des Earth Day 2021...
HydrologieMeteorologieSolarenergie

On-Demand Webinar: Die neuen Features des OTT SVR 100 Fließgeschwindigkeitsradars

Der OTT SVR 100, ein berührungsloser Radar-Sensor zur Erfassung der Fließgeschwindigkeit in offenen Gerinnen, bietet mit den neuesten Updates folgende Vorteile:Erhöhte Netzwerk-Kompatibilität über die integrierte SDI-12-SchnittstelleErhöhte Batterielebensdauer durch einen neuen...
Hydrologie