We believe – BlueClub Partnermeeting 2015

Zwischen dem 5. und dem 7. Oktober 2015 fand in Berlin das dritte BlueClub Partner-Meeting mit unseren wichtigsten Vertriebspartnern aus aller Welt statt. Im folgenden Blog-Beitrag ziehen wir ein Fazit und teilen die besten Momente mit Ihnen…

See you in Berlin Title

Wir glauben daran, dass das Wetter unseren Alltag zunehmend beeinflussen wird und dabei Extremwetterlagen in allen Teilen der Welt immer häufiger auftreten werden. Unser Ziel ist es, alle wichtigen Wetterparameter höchstgenau und unter allen Umständen messen zu können – deshalb arbeiten wir täglich daran, unsere Messtechnik zu verbessern, um dieses Ziel so schnell wie möglich zu erreichen.

In der diesjährigen Ausführung unseres sogenannten „BlueClub“ Partner-Meetings trafen wir unsere weltweiten Distributoren in Berlin um zu diskutieren, wie die Zukunft der Messtechnik aussehen wird und welche Art von Sensoren dabei benötigt wird. Es nahmen Partner aus mehr als 30 Ländern dieser Welt teil, die insgesamt mehr als 250 Jahre an Erfahrung in der Messtechnik aufweisen. Durch viele Gespräche konnten sehr nützliche und wertvolle Eindrücke von nahezu allen wichtigen Märkten gewonnen werden, die uns helfen werden, unserem Ziel näher zu kommen.

Neben einem Ausflug nach Adlershof, wo wir unter anderem einen der größten Windkanäle von 1934 mit einem Durchmesser zwischen 8 m und 12 m besichtigen konnten, diskutierten wir über alle 3 Konferenztage über aktuelle und zukünftige Herausforderungen auf den verschiedenen Märkten dieser Welt. Zudem kann nach unserer Stadtbesichtigung in Berlin bestätigt werden, dass Berlin bei Nacht fast noch schöner sein kann als bei Tag. Am letzten Tag der Konferenz stand eine Exkursion in das GFZ (Deutsches GeoForschungsZentrum) in Potsdam an – dabei wurden uns zu guter Letzt viele Einblicke in die Extremwetter-Erforschung gewährt.

Wir danken allen Teilnehmern für diesen hervorragenden Austausch und freuen uns schon auf das nächste Treffen im Jahr 2016.

Für alle Teilnehmer: Wie Sie wissen, dreht sich alles immer um das „Warum“ und nicht um das „Wie“ oder das „Was“!

 

Tobias Weil alias Mr. Lufft & Co-Autor Quirin Bürkel

Das könnte Sie auch interessieren

Lernen Sie die Referenten kennen: AQUARIUS Messdaten-Managementsystem

Für das AQUARIUS Einführungs-Webinar „AQUARIUS Messdatenmanagementsystem“ am Mittwoch, 29. September, haben wir uns viel vorgenommen, das gilt vor allem für unsere Referenten. Wir haben uns mit ihnen unterhalten, um zu...
Hydrologie
Kontrollwagen auf dem Hamburg Airport

Hamburg Airport erfüllt höchsten Sicherheitsstandard ICAO GRF dank System von OTT HydroMet

Eine neue Richtlinie vereinheitlicht die Bewertung des Pistenzustands an Flughäfen. Das internationale Global Reporting Format (ICAO GRF) hilft Piloten dabei, die Bedingungen auf der Rollbahn besser einschätzen zu können. Als...
Meteorologie

IoT: Neues Node-RED-Modul für UMB-Wettersensoren

Das Internet der Dinge (IoT) vernetzt Geräte miteinander und ermöglicht automatisierte Prozesse für eine Vielzahl von Anwendungen. In der Umweltüberwachung können so Sensoren leicht in Systeme zur Information oder Frühwarnung...
Meteorologie