PPE setzt bei PV-Monitoring auf Lufft-Wettersensorik

Seit mehren Jahren arbeiten Lufft USA und der Systemintegrator Pacific Power Engineers (PPE) zusammen. Die Lufft-Qualität und die Kompatibilität der beiden Unternehmen sorgten dafür, dass PPE Lufft-Wettersensoren zur Standard-Lösung ernannte. Im Folgenden erfahren Sie mehr über die gemeinsamen Anwendungen…

Pacific Power Engineers, Inc. (PPE) wurde von erfahrenen Ingenieuren aus verschiedenen Bereichen gegründet und bietet technische Dienstleistungen, wie z.B. Projektmanagement, an. Zusammen mit Lufft USA liefern wir Überwachungs- und Steuerungssysteme für Photovoltaik-Anlagen.

Bei uns zählen Integrität und Transparenz zu den Unternehmens-Kernwerten. Sie decken sich perfekt mit denen, die Lufft USA lebt – wie sich über die Zeit der Zusammenarbeit herausstellte. Die Wertigkeit und die Nutzerfreundlichkeit der Lufft-Produkte, bestätigen jedes Mal, dass unsere Entscheidung, Lufft-Wettersensoren zum Standard zu ernennen, richtig war.

Ein weiterer Grund dafür war, dass sie sich bequem in unser intelligentes Gateway zur Fernüberwachung (Remote Intelligent Gateway – RIG) und unser Human Machine Interface (HMI) integrieren lassen. Außerdem überzeugte uns die Transparenz des offenen Kommunikations-Protokolls der Lufft-Wettersensoren.

Eine All-in-One-Wetterstation des Messtechnikherstellers in Kombination mit unseren Sensoren, erfüllt alle CAISO (California Independent System Operator)-Anforderungen, die auf die meisten hiesigen Solar-Installationen zutreffen. Wenn wir Lufft-Technik zusammen mit unserem HMI für die Standort-Überwachung und -Steuerung einsetzen, sind Kunden in der Lage, ihre Daten in Echtzeit abzufragen und hochzurechnen. Ferner können sie mithilfe unserer Lösung alle wichtigen Messpunkte für spätere Komponenten- und Leistungs-Auswertungen archivieren.

Die Anzahl der von Lufft WSen gelieferten Messgrößen und deren Präzision ermöglichen unseren Kunden die zu erwartende Energie-Produktion ihrer Anlage kurz- aber auch langfristig vorherzusagen und ihre Planung zu optimieren. Außerdem helfen die Mess-Stationen bei der Maximierung des Return on Invests (ROI).

 

Das könnte Sie auch interessieren

Mountains in the Swiss Alps with glaciers and snow

2023 Trends bei der Umweltmonitoring

Auch 2023 wird voraussichtlich wieder ein Jahr, wie bisher kein anderes. Wir haben global erhobene Daten, unsere eigene Marktkenntnis und die Erfahrung unserer Kunden zusammengeführt um die aktuellen Herausforderungen und...
HydrologieMeteorologie
Water Pressure Level Sensor OTT PLS 500

Die neue OTT PLS 500 stellt sich vor

Aufbauend auf jahrzehntelanger Erfahrung behält die neue Drucksonde PLS 500 die Schlüsselelemente der bewährten, robusten und zuverlässigen OTT PLS bei, ist aber nun noch intuitiver und benutzerfreundlicher.Die OTT PLS 500...
Hydrologie

FAQ: Datenfernübertragung für den OTT ecoLog 1000 & Sutron XLink 100/500

Die nahtlose Integration vom Sensor zur Software wird vereinfacht, weil die Übertragungstechnologie fortschrittlicher und intuitiver wird. Der OTT ecoLog 1000, ein All-in-One-Wasserstandslogger, und unsere bewährte Familie von Sutron XLink-Datenloggern unterstützen...
Unkategorisiert