Lufft Intern – Mitarbeiter stellen sich vor: Johannes Hoffmann in Aktion

Mit einer Unternehmenszugehörigkeit von 30 Jahren, zählt Johannes Hoffmann zu den „alten Hasen“ bei Lufft. Er kann auf eine lange Geschichte mit spannenden Einsätzen zurück blicken. Welche Herausforderungen er dabei schon meisterte, berichtet er uns hier im Blog…

Lufft Intern – Johannes Hoffmann, Vertrieb

Zum Jahresstart 1985 fing für mich das Lufft-Leben an. Als Vertriebsmitarbeiter sollte ich in Zukunft Industriemessgeräte an OEM-Kunden verkaufen. Gefunden habe ich die Stelle durch eine Zeitungsannonce, in der Lufft nach einem Verkäufer von Messgeräten für Optiker und Laborhändler suchte.

Das liegt nun schon 30 Jahre zurück und im nächsten Jahr gehe ich in Rente. Dabei erinnere ich mich noch an die Anfänge, als ob es gestern gewesen wäre.

Was mich über die Zeit im Unternehmen hielt, waren die innovativen Produkte, zufriedene Kunden, tolle Kollegen sowie interessante und abwechslungsreiche Projekte. Viele Projekte gab es bei Pharmaunternehmen, wie z.B. RP Scherer, Merck, Takeda, Ursapharm, Schwabe, Madaus, Biotest und Procter&Gamble.

Im Lauf der Jahre lernte ich Kunden aus aller Welt kennen. Unvergesslich sind mir die Installation einer Reinraum-Produktionsanlage in ShenZhen China sowie die Installationen von Freibewitterungs-Testanlagen in Südafrika (Kalahari und Richards Bay).

Auch heute habe ich noch Freude am Verkauf sowie an der Erarbeitung passender Kundenlösungen für die Know-how und Kreativität benötigt werden. Jedes System ist komplex und anders.

Aufgrund meines baldigen Renteneintritts bin ich gerade damit beschäftigt meine Nachfolgerin bestens auf ihren zukünftigen Verantwortungsbereich vorzubereiten. Im Juli 2016 übergebe ich ihr meinen Arbeitsplatz und die Monitoring-Systeme. Ich hoffe und bin mir sicher, dass auch sie ein gutes Vertrauensverhältnis zu unseren Kunden aufbauen wird.

Privat genieße ich nach Möglichkeit das Wochenende in „USA“ (unser schönes Allgäu) mit Radfahren, Wandern und natürlich am See. Viel Spaß habe ich auch mit meinen Enkelkindern.

Abschließend lässt sich noch sagen, dass eingefleischten Verkäufern wie mir besonders der persönliche Kundenkontakt Freude bereitet. Bringt man ein ernsthaftes Interesse und gesunde Neugierde mit, steht guten Ideen zur Erfüllung von Kundenanforderungen nichts im Weg.

Mehr zu den Lufft Industrielösungen sowie die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme unter Lufft.de/Kontakt.

Das könnte Sie auch interessieren

Lernen Sie die Referenten kennen: AQUARIUS Messdaten-Managementsystem

Für das AQUARIUS Einführungs-Webinar „AQUARIUS Messdatenmanagementsystem“ am Mittwoch, 29. September, haben wir uns viel vorgenommen, das gilt vor allem für unsere Referenten. Wir haben uns mit ihnen unterhalten, um zu...
Hydrologie
Kontrollwagen auf dem Hamburg Airport

Hamburg Airport erfüllt höchsten Sicherheitsstandard ICAO GRF dank System von OTT HydroMet

Eine neue Richtlinie vereinheitlicht die Bewertung des Pistenzustands an Flughäfen. Das internationale Global Reporting Format (ICAO GRF) hilft Piloten dabei, die Bedingungen auf der Rollbahn besser einschätzen zu können. Als...
Meteorologie

IoT: Neues Node-RED-Modul für UMB-Wettersensoren

Das Internet der Dinge (IoT) vernetzt Geräte miteinander und ermöglicht automatisierte Prozesse für eine Vielzahl von Anwendungen. In der Umweltüberwachung können so Sensoren leicht in Systeme zur Information oder Frühwarnung...
Meteorologie