AQUARIUS Messdatenmanagementsystem: Antworten auf Ihre fragen

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Webinars zum Thema Messdatenmanagement,

nochmals möchten wir uns herzlich für die rege Teilnahme und die vielen, spannenden Fragen zur Software AQUARIUS bedanken.

Wie besprochen wollten wir im Nachgang mit Ihnen noch einige Antworten auf Ihre Fragen teilen. Wir haben diese tabellarisch zusammengefasst. Bitte geben Sie uns Bescheid, sollte es Unklarheiten geben oder sollten Sie noch weitere Fragen zum Thema haben.

Herzliche Grüße,

Intan Distler, Katja Weber, Ihno Ihnen, Sebastian Leo

Ja!

Aquarius ist eine Ergänzung zu unseren Softwarelösungen und kein Ersatz für eine bestehende Lösung

Die Sensoren werden über die AQ Connect gekennzeichnet. Für die Kennung in Time Series (Zeitreihen) empfehlen wir den Standort mit einer einzigartigen Kennung zu markieren. Man kann Sub-Standorte zu dem Standorte kreieren und den Sensor dort hinzufügen. 

Migration von Daten können von Hydras 3 in den FTP Server geschehen (OTT MIS Datei) und dann problemlos in Aquarius eingespielt werden.

Wir unterstützen FTP Verbindungen und stehen in der Thematik Datenmigration gerne zur Seite und besprechen mit Ihnen gemeinsam die Anforderungen und Architektur bei Ihnen. 

Nein

Aber wir zeigen Ihnen gerne anhand einer Live Demo die gewünschten Punkte, die Sie gerne einsehen wollen. Sehr gerne können Sie uns Beispieldaten von Ihnen geben und wir importieren es in unser System und zeigen es Ihnen live.

Ja.

Hauptwerte können als Legenden hinterlegt werden, um bei der Visualisierung in AQUARIUS WebPortal die Zustände der Parameter leicht sehen zu können (Ampel Legenden / Parameterbereiche für z.B. Hochwasser)

Beides geht!

Wir bieten die Software als Service an, aber Sie können auch die Lizenz kaufen und auf Ihrem eigenen Server nutzen. 

Bzgl. Den Kosten ist es sehr individuell, bitte sprechen Sie uns an für eine Kostenabschätzung anhand Ihrer Architektur. 

In unseren Datenloggern (net.DL / Ecolog /Orpheus Mini und CTD) kann ein beobachteter Wert eingegeben werden.

Feldbesuche können in Time Series manuell erstellt werden oder als CSV Datei importiert werden.

Wir bieten keine APP an, aber mobile-Browsing ist gegeben. 

Niederschlag behandeln wir in diesem Fall genau wie andere Parameter. Numerische Wettervorhersagen können über API ins WebPortal eingebunden werden, um es visuell darstellen zu können. 

(API ist eine Programmierschnittstelle und steht für die englische Bezeichnung „application programming interface“)

Aquarius ist intuitiv zu bedienen und zeichnet sich durch hohe Zuverlässigkeit der Datenübertragung aus.

Eine weitere Stärke ist die Fähigkeit, große Datenmenge nahezu in Echtzeit zu bearbeiten und auszuwerten.

Unsere Softwarearchitektur ist zeitgemäß, da diese mit aktueller Programmiersprache entwickelt und geschrieben wurde. Das ist absolut notwendig, um einen zuverlässigen Datentransfer zu ermöglichen.

Hinweis bei älterer Software

(älter als das Jahr 2000):

auch wenn die Benutzeroberfläche gut ist, sollte jede Messdatensoftware  nach ca. 20 Jahren ausgetauscht werden. Selbst wenn die Oberfläche gut gestaltet sein mag, kann man nach zwei Jahrzehnten die notwendigen Updates nicht mehr zuverlässig aufspielen. Zusätzlich können erhebliche Sicherheitslücken und Übertragungsprobleme auftreten.

Es gibt aktuell viele Beispiele an guten Programmen, die in den 90er Jahren programmiert wurden. Diese werden in einigen Jahren nicht mehr voll zu nutzen sein oder sind bereits jetzt anfällig für gravierende Fehler.

AQUARIUS Connect hat ein Menü „Event Log“, das aufzeichnet, ob der Datentransfer vom Feld ins AQ Connect erfolgreich oder nicht erfolgreich war. So können Sie stets verfolgen, von wo die Daten nicht eingespielt werden. 

Nein.

Aber unsere API Bibliothek bietet Ihnen die nötigen Informationen und Befehle, um Schnittstellen zu kreieren. Wir bieten die Kreierung der Schnittstelle auch als Service an. 

Ja,

da Sie die Lizenz auch auf Ihrem eigenen Server benutzen können. 

Es gibt verschiedene Methoden zur Entwicklung von Abflusskurven, die von den Eingangsvariablen und der Modellausgabe abhängen. Die Bewertung des Abflusses im Verhältnis zur Stufe lässt sich in der Regel am besten mit diskreten Messpunkten und logarithmischer Interpolation entwickeln, da die Durchflussgleichungen für offene Gerinne Leistungsgleichungen sind und als gerade Linien im logarithmischen Raum gezeichnet werden. Das Verständnis einer Kurve im logarithmischen Raum kann für das menschliche Auge in der Nähe des Nullpunkts des Durchflusses schwierig sein, daher bietet das AQUARIUS Tool zur Entwicklung von Abflusskurven die Möglichkeit, die Kurve gleichzeitig logarithmisch und linear darzustellen.

AQUARIUS bietet den Anwendern die Möglichkeit, zeitlich begrenzte (und bei Bedarf zeitproportionale) Anpassungsabschnitte einer Abflusskurven zu entwickeln und anzuwenden. Sobald Sie eine Abflusskurven (oder mehrere) mit einem Anwendungszeitraum erstellt haben, können Sie eine Kette von Verarbeitungsdaten erstellen, um den Durchfluss automatisch aus Ihren Echtzeitnahen Stufendaten zu berechnen. Wenn Sie Ihre Stufendaten korrigieren oder Änderungen an Ihren Bemessungskurven vornehmen, berechnet AQUARIUS automatisch den Durchfluss und alle anderen verarbeiteten Daten aus dem Durchfluss (z. B. den Tagesmittelwert) neu.

Wir hoffen, Sie haben interessante Informationen gefunden und etwas Neues gelernt. Hören Sie sich die vollständige Aufzeichnung der Präsentation an:

Kontakt

Intan Distler – intan.distler@aquaticinformatics.com

Katja Weber – katja.weber@otthydromet.com

Ihno Ihnen – ihno.ihnen@otthydromet.com

Sebastian Leo – sebastian.leo@otthydromet.com

Das könnte Sie auch interessieren

Was der UV-Index beschreibt und wie er sich berechnen lässt

Die Sonne ist der Quell allen irdischen Lebens, aber sie kann ihm auch schaden. Insbesondere das ultraviolette (UV) Spektrum der Sonnenstrahlung gefährdet Menschen mit hellerem Hauttyp. Dieser Artikel gibt einen...
Meteorologie

Mit 70 Jahren so gefragt wie nie: DWD setzt auf Referenzsensoren von OTT HydroMet

In einem Alter, in dem Menschen üblicherweise den Ruhestand genießen, ist der Deutsche Wetterdienst so gefragt und so wichtig wie nie. Starkregen und Flutkatastrophen, Dürreperioden und Ernteausfälle, Waldbrände und Luftverschmutzung...
Meteorologie
Rampe zum Parkdeck des Migros-Verteilzentrums in Zürich.

Migros sichert Rampe gegen Glätte und spart Energie mit angepasstem Straßenwetter-System

Um sichere Fahrt auf einer Rampe zu garantieren, hat das Schweizer Unternehmen Migros eine Heizung in die Fahrbahn zum Parkdeck auf dem Dach ihres Verteilzentrums in Zürich gebaut. Frost und...
Meteorologie