XA-Serie: Handmessgeräte für Spezialisten

Der neuste Fortschritt in der Geschichte der Handmessgeräte ist die X-Serie mit dem XA1000 von Lufft. Das Messgerät wurde speziell für die Anforderungen zur Messung von Feuchte, Temperatur, CO2 und Strömung entwickelt. Ähnlich wie bei einem Smartphone verfügt auch das XA1000 über ein brillantes und großflächiges Farbdisplay mit Touch-Funktion.

2013-12_Lufft-XA1000-handmessgeraet

In der Welt der Technik gibt es heutzutage zahlreiche spektakuläre Entwicklungen. Wir können ununterbrochen mit neuesten Trends in diesem Bereich rechnen. In Zeiten der Digitalisierung wird uns vieles erleichtert, man denke zum Beispiel an die Entwicklung des Smartphones.

Von einem Moment auf den anderen, konnte man nicht nur mit Menschen auf der ganzen Welt telefonieren und Kurznachrichten schreiben, sondern auch mobil im Netz surfen oder die neusten Bilder austauschen. Und das alles innerhalb von wenigen Sekunden, in wenigen Schritten und mit kurzen Berührungen. Für viele Menschen ist es heute unvorstellbar ohne ihr Smartphone zu leben oder zu arbeiten. Die meisten haben ihr vollständiges Leben in diesem Mobiltelefon gespeichert. Alle wichtigen Daten und Kontakte sind hier vorhanden.

Lufft-xa1000-handmessgeraet_3d-model

Auch in der Welt der Messtechnik gibt es solche Entwicklungen. Der neuste Fortschritt in der Geschichte der Handmessgeräte ist die X-Serie mit dem XA1000 von Lufft. Das Messgerät wurde speziell für die Anforderungen zur Messung von Feuchte, Temperatur, CO2 und Strömung entwickelt. Zu diesem Gerät gehören hochsensible Messfühler, die präzise und genau die gewünschten Umweltdaten erkennen. Die erfassten Angaben werden im integrierten Flash-Speicher aufgezeichnet und anschließend per Micro-USB an den PC überspielt. Die gesammelten Messdaten können somit umgehend mit Hilfe der mitgelieferten PC Software SmartGraph3 ausgewertet und visualisiert werden. Die Software bietet eine übersichtliche Darstellung und einfache Erfassung aller Messdaten.

Ähnlich wie bei einem Smartphone verfügt auch das XA1000 über ein brillantes und großflächiges Farbdisplay mit Touch-Funktion. Durch die komfortable Einhandbedienung wird der Arbeitsalltag enorm erleichtert und die Informationen können ganz einfach nach belieben gesteuert werden.


Das XA1000 ist in vielen Anwendungsgebieten individuell einsetzbar wie z.B. im Sanitär-, Heizungs- und Klimagewerbe als auch für Architekten, Ingenieure und Messtechniker. Selbst zur Qualitäts- und Referenzmessung in der Pharma- und Lebensmittelindustrie kann es angewendet werden. Das XA1000 erscheint in wenigen Wochen auf dem Markt und kann über ausgewählte Vertriebspartner oder online unter www.lufft-xseries.de bestellt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Was der UV-Index beschreibt und wie er sich berechnen lässt

Die Sonne ist der Quell allen irdischen Lebens, aber sie kann ihm auch schaden. Insbesondere das ultraviolette (UV) Spektrum der Sonnenstrahlung gefährdet Menschen mit hellerem Hauttyp. Dieser Artikel gibt einen...
Meteorologie

Mit 70 Jahren so gefragt wie nie: DWD setzt auf Referenzsensoren von OTT HydroMet

In einem Alter, in dem Menschen üblicherweise den Ruhestand genießen, ist der Deutsche Wetterdienst so gefragt und so wichtig wie nie. Starkregen und Flutkatastrophen, Dürreperioden und Ernteausfälle, Waldbrände und Luftverschmutzung...
Meteorologie
Rampe zum Parkdeck des Migros-Verteilzentrums in Zürich.

Migros sichert Rampe gegen Glätte und spart Energie mit angepasstem Straßenwetter-System

Um sichere Fahrt auf einer Rampe zu garantieren, hat das Schweizer Unternehmen Migros eine Heizung in die Fahrbahn zum Parkdeck auf dem Dach ihres Verteilzentrums in Zürich gebaut. Frost und...
Meteorologie