Qualifizierte Webinare und Schulungen von Lufft

Da es uns am Herzen liegt Kunden und Interessenten umfangreich zu schulen, bieten wir im Rahmen der LufftAcademy zu jedem neuen Produkt oder praktischen Tätigkeiten Webinare an, an denen Interessenten entweder live teilnehmen oder im Nachhinein über den Video-Kanal abrufen können. Informationen darüber, was diese Webinare genau beinhalten, wann die nächsten geplant sind und wie Sie daran teilnehmen können, finden Sie in diesem Blogeintrag…

2014-03_Webinars_Lufft

Foto-Credit: mindscanner – Fotolia.com

Das Unternehmen G. Lufft stellt qualitativ hochwertige und zuverlässige Produkte im Bereich Mess- und Regeltechnik her. Ein besonderes Anliegen ist es daher, die Anwendung der Sensoren, Datenlogger und der Software so einfach wie möglich zu gestalten. Deshalb stellt das Traditionsunternehmen seit Juli 2013 verschiedene Webinare im Rahmen der LufftAcademy zur Verfügung. Von überall auf der Welt können Interessierte sich zu Live-Präsentationen zuschalten. Die Themenvielfalt ist groß: Von Präsentationen der Produktneuheiten über praktische Tätigkeiten, wie der Installation eines Straßensensors und dem richtigen Arbeiten mit der SmartView3 Monitoring Software. Die Webinare werden meist in deutscher und englischer Sprache angeboten.

Die Schulungen können von den Teilnehmern interaktiv mitgestaltet werden. Durch vorherige kostenlose Anmeldung zum Webinar erhält jeder Teilnehmer einen Zugang zur Live Session und kann dort auch Fragen stellen. Im Anschluss werden die Videos auf dem YouTube Kanal von Lufft veröffentlicht. Die Seminare werden von Experten der jeweiligen Themen moderiert. Klaus Hirzel, der Lufft-Geschäftsführer, eröffnete die Webinar-Reihe mit seinem Vortrag zu „Anwendungen und Produkte des Wind & Wetter-Marktes“ und gewährte somit einen Einblick in die Welt von Lufft. Neben Bildern und Fakten zu den unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten und Referenzen, zeigte er ein praktisches Live-Beispiel: Den Einsatz von über 200 Frühwarnsystemen auf den Philippinen. Hierzu lieferte Lufft die Hardware in Form von Kompaktwetterstationen. Noch praktischer geht es beim jüngsten Video über den berührungslosen Straßensensor NIRS31-UMB zu. Hier erklärt ein versierter Mitarbeiter auf einfachste Weise alle Funktionen des Gerätes sowie die Installation und beantwortet offene Fragen.

Dank des vielen Feedbacks und der engen Zusammenarbeit mit den Kunden, weiß die Firma Lufft genau, welche Themen für die Online-Schulungen relevant sind. Und so wird es auch in Zukunft viele interessante Webinare geben.

Die Übersicht über alle geplanten Webinaren finden Sie unter http://www.lufft.com/de/unternehmen/webinare/.

Das könnte Sie auch interessieren

Lernen Sie die Referenten kennen: AQUARIUS Messdaten-Managementsystem

Für das AQUARIUS Einführungs-Webinar „AQUARIUS Messdatenmanagementsystem“ am Mittwoch, 29. September, haben wir uns viel vorgenommen, das gilt vor allem für unsere Referenten. Wir haben uns mit ihnen unterhalten, um zu...
Hydrologie
Kontrollwagen auf dem Hamburg Airport

Hamburg Airport erfüllt höchsten Sicherheitsstandard ICAO GRF dank System von OTT HydroMet

Eine neue Richtlinie vereinheitlicht die Bewertung des Pistenzustands an Flughäfen. Das internationale Global Reporting Format (ICAO GRF) hilft Piloten dabei, die Bedingungen auf der Rollbahn besser einschätzen zu können. Als...
Meteorologie

IoT: Neues Node-RED-Modul für UMB-Wettersensoren

Das Internet der Dinge (IoT) vernetzt Geräte miteinander und ermöglicht automatisierte Prozesse für eine Vielzahl von Anwendungen. In der Umweltüberwachung können so Sensoren leicht in Systeme zur Information oder Frühwarnung...
Meteorologie