OTT-Azubi Ausflug 2017

von Kathrin Lehmuth u. Christoph Fühner

Unser diesjähriger Azubiausflug am 13. September war für zehn Auszubildende und die beiden Ausbilder ein gelungener Tag. Wir konnten uns besser kennenlernen und sind so zu einem neuen, starken Team zusammengewachsen.

Zum Auftakt gab es ein gemeinsames Frühstück im OTT-Museum, einem Ausstellungs- und Schulungsraum der Firma. Unsere beiden JAVen hatten ein Kennenlernspiel organisiert um alle locker und offen miteinander ins Gespräch zu bringen. Dabei interviewten sich jeweils zwei von uns gegenseitig und stellten den Interview-Partner anschließend den anderen vor.

Am Spätvormittag ging es dann nach Wildpoldsried zur Firma Sonnen, die auf Solarstromspeicher und Energiedienstleistungen spezialisiert ist. Wie es der Zufall wollte, wurde die sehr informative Firmenpräsentation mit anschließender Produktvorstellung von einem Sonnen-Mitarbeiter durchgeführt, der vor mehreren Jahren ebenfalls Azubi bei OTT war. Bei einem Firmenrundgang durften wir die Produktionsschritte kennenlernen die erforderlich sind, bis der Endkunde seinen gewünschten Solarstromspeicher erhält. Man erklärte uns, dass immer mehr Hausbesitzer Solarspeicher nutzen, damit ihnen der auf dem eigenen Hausdach produzierte  Strom auch dann zur Verfügung steht, wenn die Sonne gerade nicht scheint. Zum Abschluss gab es eine Fragerunde und der ehemalige OTT-Azubi gab sein Bestes, unsere vielen interessierten Fragen zu beantworten.

Um uns für das kräftezehrende Nachmittagsprogramm zu  stärken, gab es anschließend ein gemeinsames Mittagessen im Gasthof Stift in Kempten.

Danach stand die neue Swoboda-Alpin Kletterhalle in Kempten auf dem Programm. Zuerst durften wir eigenständig und je nach persönlichem Können in Absprunghöhe klettern (Bouldern).  Aufgewärmt ging es dann an die Kletterwand, wo wir gesichert versuchen konnten, auf den Kletterrouten möglichst hoch hinaus zu kommen. Einige hatten mit Höhenangst zu kämpfen, doch ermutigt durch die Gemeinschaft im Team hat sich jeder mindestens einmal getraut. Darauf sind wir stolz!

Insgesamt war der Ausflug ein tolles Erlebnis! Wir haben viel über uns erfahren, viel über Kommunikation gelernt und unseren Zusammenhalt gestärkt. Wir bedanken uns herzlich bei unserer Firma, OTT Hydromet, dass sie uns diesen spannenden und lehrreichen Azubiausflug ermöglicht hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Flutkatastrophe 2021 in Mitteleuropa: Ein Jahr danach

Im Juli 2021 wurden Gemeinden in Deutschland, Belgien, den Niederlanden, Österreich und der Schweiz von einer Hochwasserkatastrophe heimgesucht. Westdeutschland war mit über 185 Todesopfern am stärksten betroffen, was die Flut...
Hydrologie

Wie die britische Network Rail hitzebedingter Schienenverformung vorbeugt

Die britische Bahngesellschaft Network Rail hat 60 neue, solarbetriebene Wetterstationen installiert, um die Eisenbahnlinie des Landes von London Euston bis Carlisle zu überwachen. Das Produkt der Wahl ist eine Lufft...
Meteorologie

Was der UV-Index beschreibt und wie er sich berechnen lässt

Die Sonne ist der Quell allen irdischen Lebens, aber sie kann ihm auch schaden. Insbesondere das ultraviolette (UV) Spektrum der Sonnenstrahlung gefährdet Menschen mit hellerem Hauttyp. Dieser Artikel gibt einen...
Meteorologie