Intelligentes PV-Monitoring mit Kompaktwetterstationen

PV-Anlagen-Betreiber wissen, dass neben der Sonneneinstrahlung auch andere Umwelteinflüsse, wie Temperatur, Wind, Niederschlag oder Gewitter die Produktivität und Stabilität von Solarzellen beeinflussen. Mit den langzeitstabilen und intelligenten Wetterstationen der Lufft WS-Serie gehen Sie auf Nummer sicher im PV-Monitoring und behalten alle möglichen Einflussfaktoren im Blick!

PV-Monitoring: Tschüss Kabelsalat, hallo All-in-One Wettersensoren: Lufft beweist, dass professionelle Messtechnik nicht immer kompliziert sein muss. Als erfahrener Sensorhersteller mit viel Erfahrung im Bereich der Wettererfassung sind wir die ersten, die modulare All-in-One-Wettersensoren für die Solarenergie-Branche anbieten, welche nur einen Kabelanschluss benötigen.

Da steckt alles drin, was Sie für das Solar-Monitoring brauchen:

PV-Anlagen-Betreiber wissen, dass neben der Sonneneinstrahlung auch andere Umwelteinflüsse, wie Temperatur, Wind, Niederschlag oder Gewitter die Produktivität und Stabilität von Solarzellen beeinflussen. Mit den langzeitstabilen Lufft WS-Sensoren gehen Sie auf Nummer sicher und behalten alle möglichen Einflussfaktoren im Blick. Daneben lassen sich die intelligenten Wetterstationen mithilfe ihrer offenen Kommunikationsprotokolle leicht in die Monitoring-Lösungen vieler Hersteller integrieren. Sie sprechen alternativ zum offenen Lufft-Protokoll z.B. auch Modbus und SDI-12.

 

Lufft WS-Serie: Alle wichtigen Umweltparameter von einer Quelle:

So steckt bspw. im neuen Wettersensor WS510-UMB eine geballte Ladung Sensorik höchster Güte: Mit einem Secondary Standard-Pyranometer von Kipp & Zonen, einem kapazitiven Feuchtesensor, Ultraschall-Windsensor sowie einem ventilierten NTC-Messelement zur Erfassung der Lufttemperatur, besitzt er alle wichtigen Mess-Module fürs PV-Monitoring und Solar Assessment.

Wem dies nicht genügt, für den ist der kürzlich eingeführte WS800-UMB das richtige. Diesem Multitalent entgeht dank seiner sieben integrierten Fühler (Silizium-Pyranometer, NTC-Temperatur-Fühler, kapazitiver Luftdruck- und Feuchtesensor, Ultraschall-Windsensor, Radarregensensor und Blitzdetektor) nichts.

 

Überzeugen Sie sich selbst – Nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

Wir erleutern Ihnen gern die weiteren Highlights und Informationen über Solar-geeignete Lufft Wettersensoren – treten Sie in Kontakt mit uns!

Das könnte Sie auch interessieren

Was der UV-Index beschreibt und wie er sich berechnen lässt

Die Sonne ist der Quell allen irdischen Lebens, aber sie kann ihm auch schaden. Insbesondere das ultraviolette (UV) Spektrum der Sonnenstrahlung gefährdet Menschen mit hellerem Hauttyp. Dieser Artikel gibt einen...
Meteorologie

Mit 70 Jahren so gefragt wie nie: DWD setzt auf Referenzsensoren von OTT HydroMet

In einem Alter, in dem Menschen üblicherweise den Ruhestand genießen, ist der Deutsche Wetterdienst so gefragt und so wichtig wie nie. Starkregen und Flutkatastrophen, Dürreperioden und Ernteausfälle, Waldbrände und Luftverschmutzung...
Meteorologie
Rampe zum Parkdeck des Migros-Verteilzentrums in Zürich.

Migros sichert Rampe gegen Glätte und spart Energie mit angepasstem Straßenwetter-System

Um sichere Fahrt auf einer Rampe zu garantieren, hat das Schweizer Unternehmen Migros eine Heizung in die Fahrbahn zum Parkdeck auf dem Dach ihres Verteilzentrums in Zürich gebaut. Frost und...
Meteorologie