Erfolgsgeschichte – PT Semen Gresik

PT Semen Gresik in Surabaya (Indonesien) ist einer der wichtigsten Hersteller von Zement-Produkten für die Bauindustrie. Feiner Staub ensteht im Produktionsprozess und verteilt sich durch Umwelteinflüsse wie Wind über einen weitläufigen Radius um den Produktionsstandort. Als verantwortungsbewusstes Unternehmen sorgt sich PT Semen Gresik um die ökologischen Auswirkungen dieser Feinstaubbelastung.

Foto-Credit: dmitrykobets – Fotolia.com

 

» Ausgangslage:
PT Semen Gresik in Surabaya (Indonesien) ist einer der wichtigsten Hersteller von Zement-Produkten für die Bauindustrie. An dem sehr weitläufigen Produktionsstandort in Gresik wird massives Gestein abgebaut, zerkleinert und in die richtige Form gebracht. Bei diesen Produktionsprozessen kann die Entstehung von Feinstaub nicht verhindert werden. Der feine Staub verteilt sich durch Umwelteinflüsse wie Wind über einen weitläufigen Radius um den Standort. Als verantwortungsbewusstes Unternehmen sorgt sich PT Semen Gresik um die ökologischen Auswirkungen dieser Feinstaubbelastung. Das Unternehmen setzt sich zum Ziel, die Auswirkungen auf die Umwelt in den umliegenden Gebieten zu verringern. Es sollen präventive und aktive Klimaschutzmaßnahmen eingeleitet werden, um die Belastung zu minimieren.

» Ansatz:
Um nachzuvollziehen, in welche Richtung sich der Feinstaub verteilt, ist eine ständige Windmessung unerlässlich. Nur durch die Messung und Überwachung von Windrichtung und Windgeschwindigkeit direkt am Standort, kann eine möglichst exakte Trendanalyse erstellt werden. Damit kann die rechtzeitige und aktive Intervention gegen Feinstaub durch ausgebildetes Personal ermöglicht werden.

Installation der Lufft WS500-UMB Kompaktwetterstation

» Vorteile:
Die kontinuierliche Überwachung des Windes führt zu einem besseren Verständnis der staubbelasteten Regionen. Somit kann gezielt anstatt großflächig der Belastung durch den umweltschädlichen Staub entgegengewirkt werden. Dies senkt die Kosten des Umweltschutzes und führt dazu, dass die Umweltschutzstrategien noch zielgerichteter und dadurch effektiver geplant werden können.

Messdaten-Anzeige durch das Datenerfassungssystem

» LUFFT Technologie @ work:
Die kompakte „All-in-One“ Wetterstation WS500-UMB misst in dieser Anwendung in erster Linie den Wind (Richtung und Gewschwindigkeit). Zudem werden Lufttemperatur, relativer Feuchte und Luftdruck erfasst. Die gemessenen Werte werden in einem Datenerfassungssystem erfasst und visualisiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Was der UV-Index beschreibt und wie er sich berechnen lässt

Die Sonne ist der Quell allen irdischen Lebens, aber sie kann ihm auch schaden. Insbesondere das ultraviolette (UV) Spektrum der Sonnenstrahlung gefährdet Menschen mit hellerem Hauttyp. Dieser Artikel gibt einen...
Meteorologie

Mit 70 Jahren so gefragt wie nie: DWD setzt auf Referenzsensoren von OTT HydroMet

In einem Alter, in dem Menschen üblicherweise den Ruhestand genießen, ist der Deutsche Wetterdienst so gefragt und so wichtig wie nie. Starkregen und Flutkatastrophen, Dürreperioden und Ernteausfälle, Waldbrände und Luftverschmutzung...
Meteorologie
Rampe zum Parkdeck des Migros-Verteilzentrums in Zürich.

Migros sichert Rampe gegen Glätte und spart Energie mit angepasstem Straßenwetter-System

Um sichere Fahrt auf einer Rampe zu garantieren, hat das Schweizer Unternehmen Migros eine Heizung in die Fahrbahn zum Parkdeck auf dem Dach ihres Verteilzentrums in Zürich gebaut. Frost und...
Meteorologie