5 Gründe dafür, uns auf der Meteo World Expo in Brüssel zu besuchen

Zwischen dem 13. und dem 15. Oktober findet die Meteorological Technology World Expo in Halle 3 der Brussels Expo in Brüssel, Belgien statt. Hier finden Sie alles was in der Meteorologie-Branche Rang und Namen hat. Fünf gute Gründe, bei uns auf Stand 1210 vorbei zu schauen, nun im folgenden Beitrag…

 Atonium_Brussels_TitelFoto-Quelle: pict rider, Fotolia

 

1. Auf kaum einer Messe können Sie so viele Lufft-Produkte auf einmal kennen lernen!

Auf der diesjährigen  METEO TECHNOLOGY WORLD EXPO haben wir den SHM30 Schneehöhensensor, den CHM 15k Wolkenhöhensensor, den mobilen Straßensensor MARWIS, die Wettersensoren WS700, WS600, WS510, WS501 und WS500-UMB, den Ultraschall Windsensor VENTUS-UMB sowie die Lufft I-BOX Serial für Sie dabei. Des Weiteren werden wir das hochpräzise XP101 Handmessgerät zur Temperaturmessung im Industriebereich, den passiven invasiven Straßenwettersensor IRS31Pro– und sein aktives Pendant den ARS31Pro-UMB ausstellen. Selten tummelten sich so viele Lufft-Produkte auf einem Messestand. Nutzen Sie die Gelegenheit, lassen Sie sich beraten und lernen sie die breite Produktpalette von Lufft persönlich kennen.

2. Entdecken Sie faszinierende Innovationen, die Ihr Arbeitsleben bereichern und zur Steigerung der Sicherheit im Straßenverkehr beitragen!

Der Lufft-Star des Jahres wird für Sie vor Ort sein: der MARWIS. Der mobile Wettersensor ist bereits auf internationalen Straßen und auf Flughäfen unterwegs. Dabei macht er das Verkehrsmanagement sowohl sicherer als auch praktischer. Er ist klein und kompakt, einfach zu handhaben und liefert viele wichtige Messdaten auf einmal. Seine Fähigkeit unterschiedlichste Wetterdaten auf einmal zu ermitteln, schließt endlich die schwarzen Löcher auf Ihrer Wetterkarte. Auch zur Verbesserung der Wetterprognose kann das vergrößerte Datenangebot beitragen.

Eine weitere Innovation stellt die Lufft I-BOX Serial dar. Mit ihr kommt alles zusammen, was Sensor-Lieferanten zuvor aufwendig und Kunden-individuell programmieren mussten. Dies geschieht mithilfe einer praktischen Methodik, die das System besonders dynamisch und anpassbar macht: das App-Prinzip. Abgeschaut haben die Entwickler der Lufft I-BOX dies übrigens von der Smartphone-Technologie. Doch die Übertragung auf den professionellen Bereich der Meteorologie ist neu und erleichtert vieles. Die Lufft I-BOX Serial funktioniert mit allen Lufft-Sensoren und ist dadurch das fehlende Puzzleteil zur Integration der Wettersensoren in (bestehende) Messnetzwerke. Wie das genau funktioniert, erfahren Sie im darauf bezogenen Lufft-Blog-Beitrag sowie bei den Lufft-Ansprechpartnern in Brüssel – wir sind für Sie da!

3. Lassen Sie sich von der Lufft-Qualität persönlich überzeugen!

Extrem widerstandsfähige Gehäuse wie beim VENTUS Ultraschall-Anemometer, hochpräzise Sensoren wie beim Temperaturfühler des XP101 Handmessgeräts oder beim WS510 Wettersensor mit integriertem Globalstrahlungssensor von maximaler Qualität – hier haben Sie die Gelegenheit mit eigenen Augen zu sehen, was wir Ihnen schon lange versprechen.

4. Werden Sie Zeuge davon, wie Sie als Kunde maßgeblich zur Produktentwicklung beitragen können!

Die multifunktionalen Umweltsensoren von Lufft kommen in vielerlei Ausfertigungen. Grund der verschiedenen Optionen, wie z.B der Entwicklung des MARWIS, des modularen Aufbaus der WS-Serie aber auch der Lufft I-BOX-Lösung ist die Tatsache, dass unsere Produkt-Neuheiten immer aus Kundenwünschen entstehen. Sie sagen uns, wo der Schuh drückt und was Ihnen zum Glück fehlt und wir nehmen Sie ernst – von der Idee bis zum Produkt.

 

5. Finden Sie heraus, wie gut die Lufft-Produkte zu Ihrer Anwendung passen – selbst wenn diese heute noch Zukunftsmusik sein sollte!

Das Ergebnis der engen Zusammenarbeit mit Ihnen als Kunde ist die Abdeckung verschiedenster Bedürfnisse, seien diese in der Meteorologie, im Agrarbereich oder in der Verkehrsüberwachung angelagert. Hier ist sowohl preislich als auch anwendungsbezogen für jeden was dabei – spätestens nachdem Sie uns gefragt haben!

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf Stand 1210!

Ihr Lufft Messeteam

 

Weiterführende Links mit vielen Informationen zu den ausgestellten Produkten unter:

 

Das könnte Sie auch interessieren

Eine kleine Führung durch unser Portfolio optischer Sensoren

Optische Sensoren wandeln Lichtstrahlen in elektronische Signale um, die nach verschiedenen Messprinzipien weiterverarbeitet werden können. Sie bieten die Möglichkeit kontaktloser Messung und sind einfach zu installieren.  Lufft Produkte sind beliebt,...
Meteorologie

OTT HydroMet ruft die Earth Day Challenge aus

Wie geht es weiter nach dem wärmsten Jahrzehnt seit Beginn der Aufzeichnungen? Vor dem Hintergrund beispielloser Hitzewellen und einer steigenden Anzahl extremer Wetterereignisse könnte die Botschaft des Earth Day 2021...
HydrologieMeteorologieSolarenergie

On-Demand Webinar: Die neuen Features des OTT SVR 100 Fließgeschwindigkeitsradars

Der OTT SVR 100, ein berührungsloser Radar-Sensor zur Erfassung der Fließgeschwindigkeit in offenen Gerinnen, bietet mit den neuesten Updates folgende Vorteile:Erhöhte Netzwerk-Kompatibilität über die integrierte SDI-12-SchnittstelleErhöhte Batterielebensdauer durch einen neuen...
Hydrologie